Zara Rabiata – Studio

Nachdem ich im August 2021 meine Untermiete in einem Fotostudio beenden musste, weil das Studio abgerissen werden sollte (es steht heute übrigens immer noch), habe ich jetzt seit Oktober 2022 wieder einen Platz zum Shooten.

Mein erstes Shooting im neuen Studio habe ich mit der wundervollen Zara Rabiata verbracht!

Herrlich pünktlich, herrlich gut vorbereitet … wir haben uns auf Anhieb super verstanden … ein rundum schöner Tag!

Christopher Street Day – Hamburg

Jedes Jahr treffen wir uns mit einer Gruppe von Frauen zum Christopher Street Day. Wir suchen uns sehr zeitnah einen Platz in einem Restaurant in der Mönckebergstraße und beginnen unseren Morgen mit einem Aperol Spritz und einer Kleinigkeit zu Essen. Und dann ist es auch meistens schon so weit und die feiernde Meute zieht an uns vorbei!

Ich war diesmal dann aber doch überrascht, wie viele Menschen mit ihrem Handy beschäftigt waren – Nachrichten gecheckt, Bilder versendet … mach ich ja auch, aber ich mag auch gerne die Zeit real genießen und mit allen Sinnen wahrnehmen:

Zu guter Letzt muss ich sagen, dass ich es eigentlich schade finde, dass man für so ein Thema demonstrieren muss. Ich meine, jeder sollte das machen, was einen selber glücklich macht (solange das für jeden anderen Involvierten in Ordnung ist) … ist doch egal, ob Hetero, Homo, black, white … whatever … Hauptsache ist doch man tut sich gut!

Kiara … 6 Jahre

Man war ich aufgeregt! Angelique fragte mich, ob ich Bilder von ihr und ihrer Tochter machen würde. Kiara wolle jetzt, ganz wie die Mama auch Model werden!

Als ich die beiden dann abholte war ich natürlich erstmal hin und weg, wie schön doch beide aussahen und so gut zurecht gemacht 🙂 Mein Herz ging auf.

Ich bin dann schnell mit Kiara warm geworden (finde ich zumindest) und finde, dass sie so ein tolles gut erzogenes Kind ist. Höflich, nett zu anderen, sozial eingestellt … und dann noch so niedlich *lach*

Danke für eure Zeit und euer Vertrauen!

Ulli Hapunkt – Alte Mühle

Was ich besonders an meinem Hobby liebe ist, dass es mich voll und ganz aus dem Hier und Jetzt katapultiert. Ein Shooting zu organisieren, mit dem Model Kontakt aufzunehmen, Outfits zu planen (auch wenn später meist alles anders kommt als geplant :-)) das gefällt mir genauso gut, wie beim Shooting eine tolle Zeit zu haben und die Bilder später zu bearbeiten.

Ich habe mich jetzt das erste Mal getraut, in einer Facebookgruppe eine tfp-Ausschreibung zu machen. Als sich Ulli meldete, war ich total hin und weg, und das nicht nur von ihren Bildern, sondern auch von ihrer Kommunikationsstärke 🙂 wir schrieben und telefonierten und fanden schnell zueinander.

Am 12.03.2022 war es dann so weit, wir trafen uns in der Alten Mühle in Visselhövede. Eine tolle Location mit einer tollen Frau … Ulli passt einfach in die Welt, ich habe jede Sekunde des Shootings (und auch der ausgedehnten Pause in der Sonne) genossen.

Leider war es **schkalt … *lach*

DJ Gottem

Ich habe heute einen ganz tollen Nachmittag mit meinem Cousin verbracht. Mein Cousing – das ist DJ Gottem und ihr könnt euch vielleicht denken, was sein größtes Hobby ist: Das Auflegen!

Er hat daher für mich aufgelegt: Goa, 90er Jahre und zum Ende dann Lindsey Stirling zum Entspannen.

Es war ein total schöner Nachmittag und ich freue mich natürlich total, dass ich meine beiden neuen Babies (die Bowens XMT500) mitbringen und ihn beim Auflegen fotografieren durfte!

Danke Paddy aka DJ Gottem – es war ein toller Nachmittag!

Dieser wurde übrigens durch Dom Würstchen und Nudelsalat bei meinen Eltern abgerundet – das aber nur mal so nebenbei 😉

Lieblingscousines Hochzeit

Meine Lieblingscousine hat Hochzeit gefeiert – ganz heimlich. Es sollte eine ruhige Hochzeit werden, sie wollten für sich alleine sein: nur das Brautpaar und die Trauzeugen. Ich kann das ja so gut verstehen, da auch meine eigene Hochzeit eine Hochzeit dieser Art werden sollte.

Ich freue daher umso mehr, dass ich an diesem Tag dabei sein durfte und alles mit meiner Kamera begleiten durfte. Vielen vielen lieben Dank ihr Beiden für das Vertrauen!

Ich wünsche euch übrigens alles Gute für euer Eheleben … Ihr seid eine tolle kleine Familie! Bleibt so wie ihr seid …

Alte Mühle in Visselhövede mit Immi Frey

Im August hatte ich mir ganz spontan durch einen Post bei Facebook über shootingday die alte Mühle in Visselhövede gebucht.

Und manchmal soll es einfach so sein, wie es ist:

Mein ursprünglich eingeplantes Model hatte den Termin irgendwie verschleppt oder die Verabredung nicht zu Ernst genommen. Das Geld für die Mühle war bereits abgebucht – was tun? Ich traute mich, die wundervolle Immi auf Instagram anzusprechen. Sie hat so viele Follower, dass ich mich fast ein wenig schlecht fühlte *lach* Umso mehr habe ich mich gefreut, als sie zusagte.

Als wir uns dann am Bahnhof trafen und gemeinsam zur Mühle fuhren, da habe ich auf der fast 1stündigen Fahrt eine total nette, sympathische, etwas „irre“ Frau kennengelernt, die mir direkt ans Herz gewachsen ist. Manchmal soll das einfach so sein.

Und diese Bilder sind bei dem Shooting entstanden:

Maja

… im Beitrag von Fred hatte ich kurz schon den Hintergrund erzählt …

Als ich Maja das erste Mal sah, da hat es mich direkt von den Socken gehauen. Ich weiß nicht, ob man das so sagen darf, aber ich war auf Anhieb total fasziniert von dieser Frau! Und dabei hatte sie noch Jeans und T-Shirt an *lach* Einfach dieser Blick und dieses Lächeln …

Im Laufe des Shootings hat sich meine Faszination auch nicht geändert … einfach eine tolle Frau, die ich gerne noch ganz häufig fotografieren würde! (Fred natürlich auch *lach*)